Veranstaltungen

Infoabend: Wie möchten wir bestattet werden? Bestattungen und Bestattungsvorsorge am 20. August 2019

Das Sterben gehört zum Leben dazu. Seitdem Menschen auf der Erde leben, bestatten sie ihre Toten. Der Tod macht oft  Angst und die Auseinandersetzung mit dem Sterben wird von vielen Menschen gemieden. Eine würdevolle Bestattung der Verstorbenen gehört zu unseren gesellschaftlichen und kulturellen Normen. Welche Bestattungsformen gibt es in Deutschland? Was müssen/ können Sie im Falle eines Trauerfalls regeln und welche Entscheidungen treffen?

Referent: Thorsten Schneider, Martens-Bestattungen Kiel

Termin: Dienstag, 20. August 2019, 17:30-19:30 Uhr in der Geschäftsstelle der Lebenshilfe Schleswig-Holstein in der Kehdenstraße 2-10, 24103 Kiel 

Zielgruppe: Die Veranstaltungen richten sich an Interessierte und Angehörige von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen.

Für eine bessere Planung melden Sie sich bitte bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin bei Frau Ulrike Tofaute, unter tofaute@lebenshilfe-sh.de oder 0431-66118-21 mit Ihren Kontaktdaten an.

 

„Am Ende geht’s weiter“ am 05. September 2019

Einladung zum Projektabschluss „Sterben und Trauer gemeinsam erleben“: Informationen – Gespräche – WuB-Café – Lieder – Mitmach-Aktionen

Symbol Freundeskreis

Termin: 04.09.2019, ab 16:30 Uhr

Ort: Werk- und Betreuungsstätte für Körperbehinderte Ottendorf, Ottendorfer Weg 22, 24107 Ottendorf

 

 

Krank und fern der Heimat am 10. September 2019

Ethische Herausforderungen und Chancen kultureller Vielfalt im deutschen Gesundheitssystem

Termin: 10.09.2019, 17 Uhr

Ort: Kesselhaus der Muthesius Kunsthochschule, Legienstraße 35, 24103 Kiel

 

Digitaler Nachlass – wer erbt mein Leben auf Social Media? am 12. September 2019

In Zeiten der Digitalisierung hinterlassen wir nach unserem Tod nicht nur materiellen Nachlass, sondern auch zahlreiche Accounts bei sozialen Netzwerken, E-Mail-Diensten und Onlineshops. Wer erbt diese Accounts und hat das Recht, unsere privaten Nachrichten nach unserem Tod zu lesen oder unseren Account zu löschen? Im letzten Jahr gab es dazu ein erstes Urtel vom Bundesgerichtshofs in Karlsruhe, das Facebook zwang, Eltern eines verstorbenen Mädchens Zugang zu ihrem Account zu gewähren.
Im Rahmen der Digitalen Woche haben wir die Anwältin und Autorin Nina Straßner, im Internet als Juramama unterwegs, eingeladen. Sie gibt praktische Tipps, wie wir unseren digitalen Nachlass rechtzeitig und planvoll regeln können und erklärt, was mit unseren Daten nach unserem Tod geschieht.

logo diwo kiel 2019

Referentin: Nina Straßner, Anwältin und Bloggerin

Termin: 12.09.2019, 18 Uhr

Ort: Waitzstraße 17, 24107 Kiel

Die Veranstaltung ist kostenlos, wir bitten für eine bessere Planung um Anmeldung im Büro.

 

Save the date! 3. Kieler hospizTAGE vom 03. bis 13. Oktober 2019

Weitere Informationen folgen bald an dieser Stelle.

Flyer2019 Titel klein

 

Kamingespräch: Was ist "normal" bei Trauer? am 22. November 2019

Trauer kann einen Menschen in eine tiefe Krise stürzen, vielleicht steht das ganze leben auf einmal in Frage. Doch Trauer ist auch eine Fähigkeit, diese schwere Zeit zu überleben und daran zu wachsen. Was hilft in diesen Zeiten? Was bedeutet Trauerbegleitung und wie kann sie helfen? Und was schützt vor gut gemeinten Ratschlägen aus dem Umfeld?

Referentin: Patricia Schmolke (Diplompädagogin, Trauerbegleiterin und Supervisorin)

Termin: 22.11.2019, 18 Uhr in der Waitzstr. 17, 24105 Kiel

Die Veranstaltung ist kostenlos, wir bitten für eine bessere Planung um Anmeldung im Büro.

 

Weltgedenktag für verstorbene Kinder am 08. Dezember 2019

Logo Weltgedenktag

Überall werden am 2. Sonntag im Dezember Lichter für verstorbene Kinder angezündet; so entsteht ein Lichtband um die ganze Welt.

Ort: Kirchengemeinde St. Joseph, Ostring 193, 24148 Kiel

ab 15 Uhr: Kreatives Angebot

16 Uhr: Gottesdienst und parallel stattfindende weltliche Gedenkfeier

anschließend Begegnung bei Kaffee und Kuchen

 

MiT-Spielen an jedem 1. Sonntag im Monat

An jedem ersten Sonntag im Monat um 15 Uhr öffnet das Haus der Begegnung seine Türen für eine kurzweilige Zeit mit Würfel, Karten oder Spielsteinen. Gesellschaftsspiele sind vorhanden und können auch mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Frühstück an jedem 2. Sonntag im Monat

An jedem 2. Sonntag laden wir zu einem gemeinsamen Frühstück ein. Bitte melden Sie sich bis zum Donnerstag davor telefonisch an, damit wir entsprechend vorsorgen können.

Café Horizonte jeden 3. Sonntag im Monat

An jedem 3. Sonntag ist das Café Horizonte von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Bei Kaffee und Kuchen haben Sie die Gelegenheit, sich mit anderen auszutauschen und mit den anwesenden TrauerbegleiterInnen zu sprechen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.