projekt KLEE -  Kinder Lebensbedrohlich Erkrankter Eltern 20 Jahre 1995-2015
Haus der Begegnung Waitzstraße 17 24105  Kiel 0431-220335-0
Wenn in einer Familie ein Elternteil lebensbedrohlich erkrankt, steht die ganze Familie unter Schock. Alles gerät durcheinander, der Alltag, die Pläne, bisherige Sicherheiten gelten nicht mehr. Mit dem projekt KLEE bieten wir ein kostenfreies Beratungs- und Unterstützungsangebot für Kinder lebensbedrohlich erkrankter Eltern und deren Familien an. Wir stehen Eltern und Kindern als Ansprechpartner zur Seite: Viele auch ganz praktische Fragen müssen beantwortet werden: Wie kann man mit den Kindern sprechen? Wie kann der Alltag möglichst normal aufrechterhalten werden? Welche Probleme werden noch auf die Familie zukommen? Wir informieren über zusätzliche Hilfsangebote zur Bewältigung des Alltags im Raum Kiel und vermitteln diese. Das projekt KLEE arbeitet eng vernetzt mit den anderen Diensten der hospiz-initiative zusammen, mit Kliniken, dem Hospiz Kieler Förde, sowie mit Einrich- tungen der Kinder- und Jugendhilfe und Beratungsstellen.
Wir vermitteln auf Wunsch eine ehrenamtliche Begleitung zur alltäglichen Unterstützung. Diese freiwilligen HelferInnen werden von uns in Aus- und Fortbildungen auf ihre Tätigkeit umfassend vorbereitet. Zusätzlich besuchen die FamilienbegleiterInnen regelmäßig Supervisionen. Als Außenstehende können sie für die Kinder neutrale und vertrauensvolle GesprächspartnerInnen sein, GesprächspartnerInnen, die man nicht schonen muss. Bei denen Wut, Trauer, Angst und alle anderen Lebensgefühle ihren (Schutz)Raum bekommen. Ein besonderes Angebot für Kinder und Eltern ist das Projekt   Dieses Projekt ist eine Kooperation zwischen der hospiz-initiative kiel e.v. und der Krebs- gesellschaft Schleswig-Holstein. Mehr lesen …
Wenn Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit im Kinder- und Jugendteam haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Lesen Sie die Geschichte einer Begleitung: Mehr lesen … Ansprechpartnerin: Patricia Schmolke 0431-22 03 35-44  schmolke@hospiz-initiative-kiel.de Besuchen Sie unser Projekt auf Facebook: www.facebook.com/pages/Projekt-KLEE Das projekt KLEE wird vor allem über Spenden finanziert. Deshalb sind wir auf die Unterstützung und Mithilfe von vielen angewiesen. Dafür danken wir sehr herzlich.
2016 Kalender Antworten  auf  8  Fragen
Jede Spende hilft, einfach und direkt