Ehrenamt

Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen sind das Fundament der Hospizbewegung. Die Aufgaben, die sie in einem ambulanten Hospizdienst übernehmen, sind vielfältig und facettenreich.

Als Sterbebegleiter*innen bringen sie Zeit mit, hören zu und sind unbefangener Gesprächspartner. Als Familienbegleiter*innen tragen sie dazu bei, dass der normale Alltag möglichst aufrechterhalten werden kann, wenn ein Familienmitglied lebensbedrohlich erkrankt ist. In beiden Fällen können sie so eine Entlastung für An- und Zugehörige sein.

Damit sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen ganz auf ihre Arbeit konzentrieren können, werden sie von uns bestmöglich begleitet und unterstützt: durch qualifizierte Aus- und Weiterbildung, Supervision und regelmäßige Gesprächsangebote. Das Haus der Begegnung steht ihnen jederzeit offen.

Unsere Vorbereitungskurse beginnen wieder im November, sprechen Sie uns bei Interesse gerne an.