Auf ins Jubiläumsjahr!

Die hospiz-initiative kiel e.v. feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen sowie das 10-jährige Bestehen des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes RaBe - Rat und Begleitung für Familien. Bis in den Dezember hinein laden wir Sie dazu ein, sich den Themen Sterben, Tod und Trauer zu nähern und freuen uns auf anregenden Austausch und viele Begegnungen!

Teaser Homepage v2

 

Neujahrsempfang

Das Jubiläumsjahr der hospiz-initiative kiel e.v., die in ihrer täglichen Arbeit Beratung und Begleitung zu den Themen Sterben, Trauer und Tod anbietet, startet am 11. Januar 2020 um 11 Uhr mit dem traditionellen Neujahrsempfang. In der Kunsthalle zu Kiel werden Interessierte zu Austausch und Begegnung begrüßt ­– jede/jeder ist willkommen, um Anmeldung wird gebeten. Neben einem Vortrag zur Beziehung von Bild und Tod durch Dr. Anette Hüsch, Direktorin der Kunsthalle zu Kiel, steht unter anderem auch die Unterzeichnung der Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland durch die Stadt Kiel auf dem Programm. Zudem wird die mehrfach ausgezeichnete Autorin Dörte Hansen als neue Botschafterin der hospiz-initiative kiel e.v. begrüßt. Die in Husum geborene Journalistin und Schriftstellerin unterstützt seit Kurzem die Arbeit der hospiz-initiative kiel e.v. „Es ist wichtig zu wissen, dass man gut begleitet wird, wenn es um das Thema Sterben geht“, so Hansen zu ihrem Engagement.

 

Erste Highlights

Das gesamte kommende Jahr steht bei der hospiz-initiative kiel e.v. ganz im Zeichen des Jubiläums. Bis in den Dezember hinein laden Veranstaltung dazu ein, sich mit dem Thema „Hospiz“ auseinanderzusetzen, und das in den unterschiedlichsten Formen. Zu den Programmhighlights des ersten Halbjahres zählen eine Ausstellung und Erzählstunde des Kinderbuchillustrators Mehrdad Zaeri im Februar im Literaturhaus Schleswig-Holstein e.V. sowie zwei Vorstellungen des Musiktheaters mit Video „Membra. Als ich im Sterben lag“ im Mai. Das Stück des Regisseurs Martin Mutschler entstand in Zusammenarbeit mit der Kieler Klinik für Strahlentherapie und setzt sich dokumentarisch mit der Veränderung des Lebens durch eine schwere Krankheit auseinander.

 

Hier geht es zum vollständigen Programm!